TAGUNGEN

 

Auf dieser Seite finden Sie Call for Papers, Tagungsprogramme und - berichte.

 

Arrival Cities: Migrating Artists and New Metropolitan Topographies

Tagung am 30. November und 1. Dezember 2018 in München

Call for Papers

Tagungsprogramm

Flyer


„Imaging Emigration – Translating Exile: Kulturelle Übersetzungsleistungen und Wissenstransfer entlang alternativer Fluchtrouten von und durch Österreich“

Tagung  von Susanne Korbel (Universität Graz) und Philipp Strobl (Universität Innsbruck) vom 01. bis 03. April 2019  an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Zentrum exil.Arte

Call for Papers bis 30. Dezember 2018


The Kindertransport 80 Years On: Critical Approaches to Kindertransport Research and Historiography

Date: 23-24 January 2019
Venue: UCL Institute of Advanced Studies, London, UK

Call for Papers


In Global Transit: Forced Migration of Jews and other Refugees (1940s-1960s)

Conference at GHI West and The MAGNES Collection of Jewish Art and Life at the University of California, Berkeley; May 19-22, 2019

Conveners: Wolf Gruner (USC Shoah Foundation Center for Advanced Genocide Research, Los Angeles), Simone Lässig (German Historical Institute Washington/GHI West, UC Berkeley), Francesco Spagnolo (The Magnes, UC Berkeley), Swen Steinberg (University of Dresden)

In cooperation with India Branch Office of the Max Weber Foundation, New Delhi (Indra Sengupta, Razak Khan) and China Branch Office of the Max Weber Foundation, Beijing (Max Jacob Fölster)

Call for Papers


Hier in Kürze: TAGUNGSBERICHT online „Archive und Museen des Exils“

Jahrestagung 2018 der Gesellschaft für Exilforschung e.V  in Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek am 14. und 15. September 2018 in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main  // Weiter Lesen!

 

Hier in Kürze: BERICHT online Doktorand/innen Workshop

Doktoranden-Workshop  im Zusammenhang mit der Jahrestagung 2018 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek am 16. September 2018 in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main   //  Weiter Lesen!