TAGUNGEN

 

Auf dieser Seite finden Sie Call for Papers, Tagungsprogramme und - berichte.

 

Textualität, Materialität, (Inter)Medialität in Korrespondenzen des Exils

Jahrestagung 2022 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach (DLA) vom 29. September bis 01. Oktober 2022 in Marbach

Call for Papers

 

Doktorand*innen-Workshop

Doktorand*innen-Workshop im Zusammenhang mit der Jahrestagung 2022 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach (DLA) am 29. September 2022 in Marbach

Call for Papers bis 30. April 2022


 

Die Vergessenen und die Unsichtbaren im deutsch- französischen* Kontext des 19. und 20. Jahrhunderts. Hintergründe, Intentionen und Strategien.

Internationale Tagung am 23. und 24. Juni 2022 an der Université catholique de l’Ouest (Angers, Frankreich)

Call for Papers bis 15. Februar 2022

 

Artistes en exil – nouveaux paradigmes esthétiques?

Exil-Kolloquium an der Université Jean Moulin Lyon 3 – IETT – vom 23. bis 25. Juni 2022

Call for Papers

 

 

Refugees to Britain from Nazism: Innovation in Engineering and Industry

Conference of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies on 13 and 14 September 2023. The conference will be both online and live at Senate House, University of London.

Deadline Call for Papers 30 June 2022

 

 

TAGUNGSBERICHT online „Fährten. Mensch-Tier-Verhältnisse in Reflexionen des Exils“

Jahrestagung 2020 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Exilbibliothek im Literaturhaus Wien und der Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek vom 22. bis 24. Oktober 2020 im Literaturhaus Wien (virtuell)  //  Weiter Lesen!

 

BERICHT online Doktorand_innen-Workshop

Doktorand_innen-Workshop  im Zusammenhang mit der Jahrestagung 2020 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Exilbibliothek im Literaturhaus Wien und der Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek am 22. Oktober 2020 im Literaturhaus Wien (virtuell) //  Weiter Lesen!